Requiescat in pace

16. Juni 2013

Zurück von einem Wochenend-Ausflug nach Hamburg. Natürlich haben wir uns in der Altstadt vom Jungfernstieg bis zum Hafen gründlich umgesehen, aber der interessanteste Bummel war für mich der über den Friedhof in Ohlsdorf, der eher ein großer Park ist, gleich gegenüber unserem Hotel. Im Gegensatz zur Altstadt hat der Friedhof meine Fotolust wieder geweckt, da ich ein Faible für Grabfiguren habe.

16.6.2013 | EOS 5DII | 1/320s | f/4 | 35mm | ISO 100

Kriegsgewinner

31. Mai 2013

Bei einem Bummel über den Düsseldorfer Burgplatz habe ich mir heute erstmals das – ausgesprochen beeindruckende – ›Stadterhebungsmonument‹ angesehen, das von Bert Gerresheim gestaltet wurde und an die Schlacht von Worringen (1288) erinnert. Das gezeigte Detail weist darauf hin, dass letztlich nur der Tod als Gewinner aus dem Krieg hervorgeht.

31.5.2013 | EOS 5DII | 1/60s | f/2,8 | 35mm | ISO 100

Kreative Pause

15. Mai 2013

Regelmäßigen Besuchern meines Blogs wird aufgefallen sein, dass sich hier in den letzten Wochen wenig getan hat. Dies liegt diesmal glücklicherweise nicht an einem generellen Magel an Zeit, sondern vielmehr daran, dass andere Hobbys momentan den Großteil meiner freien Zeit beanspruchen – allen voran meine Gitarre. Das heißt aber natürlich nicht, dass die Kamera auf ewig in der Tasche versauern wird …

20.3.2013 | EOS 5DII | 1/50s | f/5,6 | 35mm | ISO 400

Lichtdusche

20. April 2013

Die Sonne lacht vom Himmel, die Knospen lassen sich selbst im Bergischen langsam blicken – da muss man einfach noch einmal die Kamera zur Hand nehmen und rausgehen.

 

 

20.3.2013 | EOS 5DII | 1/320s | f/5,6 | 35mm | ISO 640

Winterlich

10. Februar 2013

Da mich mein Körper heute viel zu früh geweckt hat, nutzte ich die Zeit für einen morgendlichen Spaziergang. Tatsächlich herrscht Foto-Wetter, wie ich es seit Tagen erhoffe: schön kalt, damit der Schnee auf den Bäumen bleibt, dabei aber blauer Himmel und Sonne. Nächstes Mal sollte ich aber den ersten Kaffee vor dem Spaziergang trinken, damit ich es länger draußen aushalte.

10.2.2013 | EOS 5DII | 1/640s | f/5,6 | 70mm | ISO 100

Musikalisches III

8. Februar 2013

Manchmal findet die Kamera auch einfach nur zum dokumentarischen Gebrauch Verwendung: Nach zwei Tagen intensiven Ausprobierens erweist sich der Fame AC30R als nicht nur äußerst preisgünstiger, sondern darüber hinaus durchaus klangvoller Übungsverstärker für meine Akustik-Gitarre. (Auf den Retro-Look stehe ich ohnehin!) Den Behringer V-Amp 3 schleife ich dabei nur als Effektgerät ein.

8.2.2013 | EOS 5DII | 1/60s | f/5,6 | 34mm | ISO 400

Frohe Weihnachten!

24. Dezember 2012

Heiligabend: Die beste Gelegenheit, ein wenig besinnlich-kitschig zu werden – und die Kamera mit an den Frühstückstisch zu bringen. Allen Besuchern meines Blogs wünsche ich frohe Festtage!

 

 

24.12.2012 | EOS 5DII | 1/80s | f/3,5 | 70mm | ISO 500

Musikalisches II

23. Dezember 2012

Ein weiteres Bild mit Gitarre aus der gestrigen Serie als »Fingerübung«, hier ein wenig mehr im Vintage-Look. Den Schriftzug habe ich eher aus Gründen der kompositorischen Ausgewogenheit eingefügt, aber manchmal fällt einem die Lücke im Bild erst hinterher am Rechner unangenehm auf.

22.12.2012 | EOS 5DII | 1/60s | f/5,6 | 77mm | ISO 200

Musikalisches

22. Dezember 2012

Da ich zu Hause ohnehin seit Jahren meistens ohne Verstärker spiele, habe ich mir nun endlich einmal eine Westerngitarre zugelegt. Als die Finger schmerzten (Memo an mich: dringend mehr üben!), habe ich dann mal geschaut, ob die Neue auch als Motiv etwas taugt. Aus einer Laune heraus und auch aufgrund des Bildschnitts habe ich dabei den viel zitierten Nietzsche zu Wort kommen lassen.

22.12.2012 | EOS 5DII | 1/60s | f/5,6 | 49mm | ISO 200

Neuzugang

3. November 2012

Auch wenn ich die meisten manuellen Objektive, mit denen ich im Verlauf der letzten knapp zwei Jahre experimentiert habe, wieder verkauft habe, begleiten mich das 35mm-Flektogon und das 50mm-Summicron beinahe täglich. Seit Längerem war ich nun schon auf der Suche nach etwas Glas im Bereich zwischen 80 und 100mm, das einerseits nicht zu teuer (Wunschmarke 100 €) ist, aber zugleich nicht zu sehr gegen die Abbildungsleistung meiner Zeiss- und Leica-Objektive abstinkt; dabei soll es schön kompakt und leicht sein und keine allzu lange Nahgrenze haben (Brennweite × 10 ist mein Maximum). Dass ich unter diesen Bedingungen kein hochlichtstarkes Objektiv bekomme, war von Vornherein klar.
Mit dem Rolleinar-MC 2,8/85 (QBM) scheine ich gestern meinen Wunsch erfüllt bekommen zu haben. Dieses recht seltene, dabei aber durchaus günstige Objektiv – baugleich übrigens mit dem Voigtländer AR 2,8/85mm – soll auf Augenhöhe mit dem hervorragenden Zeiss Sonnar 2,8/85mm sein, und erste heimische Testbilder sind äußerst vielversprechend.

3.11.2012 | EOS 300D | 1/80s | f/4 | 51mm | ISO 400