Übersicht: Equipment in Verwendung (Dezember 2012)

Kameras
• Canon EOS 5D Mark II
• Canon EOS 300D

Objektive in Verwendung
• Tokina RMC 17mm 1:3,5 (OM)
• Canon EF 24-70mm 1:2,8 L USM
• Carl Zeiss Jena Flektogon MC 35mm 1:2,4 (M42)
• Leica Summicron 50mm 1:2 (Leica-R)
• Canon EF 70-200mm 1:2,8 L USM
• Rolleinar-MC 85mm 1:2,8 (QBM)
• Tokina RMC 400mm 1:5,6 (OM)

Zubehör
• Kenko DGX MC 1,4x Pro300 Konverter
• Leica Extender 2× (Leica-R)
• OP Teleplus MC4 2x Konverter (OM)
• Canon Speedlites (580EX II, 430EX II, 540EZ)
• Manfrotto Stativ + 3-Wege-Neiger
• Octobox (95 cm) + Softbox (50 x 70 cm) [Flash2Softbox]
• Calumet Hintergrundsystem
• Kleinvieh (Div. Filter, Bouncer, Reinigungsutensilien etc.)

_

Aus dem Nähkästchen

Angefangen hat es im Dezember 2007. Ich kaufte bei Aldi ein, und mein Blick fiel auf ein Angebot: Eine 10-Megapixel-Kompaktkamera für weniger als 100 Euro. Ich hatte zwar mit Fotografieren nichts am Hut, dachte aber, dass es vielleicht ganz nett wäre, mal ab und an ein Erinnerungsfoto festhalten zu können.

loewenzahnNach ein paar Bildern war die erste Neugier auch wieder verflogen, und die Kamera staubte bis Mai vor sich hin. Mitte dieses Monats hatte ich eines Nachmittags Langeweile und ging mit der Kamera in den Garten, wo ich ein paar Nahaufnahmen verschiedener Blüten machte. Nachdem ich jene durch Photoshop gejagt hatte, dachte ich, dass zwei oder drei Bilder wie eine Postkarte aussahen. Das ist an sich kein Gütekriterium, aber ich war verblüfft, dass sich mit den vorhandenen Mitteln sehr brauchbare eigene Bildschirm-Hintergründe machen ließen. (Der obige Löwenzahn war – so unspektakulär das Bild ist – der Startschuss zu meinem Interesse an der Fotografie.) In den folgenden Monaten war keine Blüte vor meiner Kamera sicher. Allerdings entdeckte ich auch bald schon zwei erhebliche Schwachstellen der Kamera: Die Farben waren arg grell, was sich aber am Rechner korrigieren ließ, und das starke Farbrauschen war in dunkleren Bildbereichen immens störend.

Im Juni 2008 kaufte ich einer Freundin ihre EOS 300D ab, meine erste Spiegelreflexkamera – und der Beginn einer zeit- und kostenaufwendigen Suche nach der optimalen Ausrüstung! Allerdings habe ich es oft so gehandhabt, dass ich mir gebrauchtes Equipment gekauft und dafür anderes wieder verkauft habe, sodass sich die Ausgaben – obwohl es ein teures Hobby ist, keine Frage! – stets noch im Rahmen hielten. Mit der Zeit hat das Interesse an der Technik (ebenso wie die Neigung, darüber zu schreiben) nachgelassen; schließlich ist sie nur das Werkzeug auf dem Weg zum Bild.

Um diese Seite etwas zu verschlanken, seien nachfolgend die Kameras und Objektive nur noch summarisch aufgeführt, die ich im Verlauf der Zeit verwendet und wieder weggegeben habe (bzw. so gut wie nicht verwende):

Kameras
• Canon EOS 7D
• Canon EOS 30D
• Canon EOS 20D
• Canon EOS 450D
• Canon EOS 1000D
• Olympus E-PL1

Objektive
• Tamron AF 11–18mm 1:4,5–5,6 LD ASL SP
• Olympus M.Zuiko Digital 14–42mm 1:3,5–5,6
• Tamron AF 17–50mm 1:2,8 XR Di II LD ASL SP
• Canon EF-S 17–85mm 1:4–5,6 IS USM
• Canon EF-S 18-55mm 1:3,5–5,6 IS
• Canon EF-S 18-55mm 1:3,5–5,6
• Sigma 18–125mm 1:3,8–5,6 DC OS HSM
• Cosina AF 19-35mm 1:3,5–4,5 MC
• Panasonic Lumix G 20mm 1:1,7 Asph. (mFT)
• Soligor C/D Auto-Wide 20mm 1:2,8 MC (OM)
• Olympus Zuiko Auto-W 21mm 1:3,5 (OM)
• Canon EF 24–105mm 1:4 L IS USM
• Canon EF 28mm 1:2,8
• Tokina RMC 28mm 1:2,8 (C/Y)
• Yashica Auto-Yashinon 28mm 1:2,8 DS-M (M42)
• Tamron AF 28–75mm XR Di LD ASL SP Macro
• Canon EF 28–105mm 1:3,5–4,5 USM
• Auto-Admiral 35mm 1:2,8 (M42)
• Carl Zeiss Distagon 35mm 1:2,8 T* (C/Y)
• Leica Summicron 35mm 1:2 (Leica-R)
• Leica Elmarit 35mm 1:2,8 (Leica-R)
• Soligor MC 35–70mm 1:2,5–3,5 Macro (M42)
• Olympus Zuiko Shift 35mm 1:2,8 (OM)
• Canon EF 40mm 1:2,8 STM
• Voigtländer Ultron 40mm 1:2 SL II
• Canon EF 50mm 1:1,8 II
• Lensbaby Composer 50mm 1:2
• Helios 58mm 1:2 (M42)
• Canon EF 70–200 1:4 L USM
• Tamron SP 70–300mm 1:4–5,6 Di VC USD
• Vivitar Series 1 70–210mm 1:3,5 Macro Focusing (OM)
• Canon EF 85mm 1:1,8 USM
• Leica Summicron 90mm 1:2 (Leica-R)
• Voigtländer Apo-Lanthar 90mm 1:3,5 SL II
• Canon EF 100mm 1:2,8 L IS USM Macro
• Canon EF 100mm 1:2,8 USM Macro
• Olympus Zuiko Auto-T 100mm 1:2,8 (OM)
• Canon EF 100–400mm 1:4,5–5,6 L IS USM
• Carl Zeiss Sonnar 135mm 1:3,5 (M42)
• Leica Elmarit-R 135mm 1:2,8 [3135004]
• Rolleinar-MC 135mm 1:2,8 (QBM)
• Yashica ML 135mm 1:2,8 C (C/Y)
• Mamiya-Sekor C 150mm 1:4 (M645)

Inzwischen habe ich in der EOS 5D Mark II – mit der Einstellscheibe Ec-A (ausgestattet mit Mikroprismen und Drittellinien) – das für mich optimale Werkzeug gefunden. Ihr fehlt zwar ein wenig der Bedienkomfort der EOS 7D – und vor allem deren geniales Autofokus-Modul –, entschädigt dafür aber mit kompromisslos guter Bildqualität. Das EF 24–70mm 1:2,8 L IS USM ist dabei für meine Bedürfnisse ein sehr gutes »Immerdrauf«, da es am Kleinbild einen guten Brennweitenbereich mit vergleichsweise hoher Lichtstärke vereint. Der Rest ist, mehr noch als das soeben Genannte, reiner Luxus, den ich mir gönne, weil es Spaß macht …

 

Kommentare sind geschlossen.